Aktuelle COVID-19 Regelungen für die Offene Jugendarbeit im Bregenzerwald

Die Corona-Schutzmaßnahmen gelten für alle Aktivitäten der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald und Jugend Aktiv-Teams im Bregenzerwald.

Mit der Einhaltung der Regelungen kann der Betrieb in eingeschränkter Form, im geschlossenen Raum und im Außenbereich, stattfinden. Dafür braucht es die Mithilfe und Einhaltung aller Besuchenden in den Jugendräumen und bei den Aktivitäten.

Die aktuellen 3G-COVID-Maßnahmen:

(1.) Registrierungspflicht:
Deine Kontaktdaten werden vor Ort erfasst.

(2.) Getestet: Negativer Corona-Test:
Du brauchst einen negativen Corona-Test.
Hier gibt es drei Möglichkeiten:
(2.1.) Negativer Corona-Test aus einer Teststraße, der maximal 48 Stunden alt ist.
(2.2.) Selbsttest in behördlichem Datentsystem. Diesen bekommt man gratis z.B. in der Apotheke. –> Hier gibt’s eine konkrete Anleitung.
Dieser darf maximal 24 Stunden alt sein.

(3.) Genesen: Du hattest bereits Corona. In diesem Fall ist es notwendig, einen gültigen Immunitätsnachweis vom Arzt mitzubringen.

(4.) Geimpft: Du hattest bereits deine erste Impfung und das ist mindestens 21 Tage her.

(5.) FFP2-Maskenpflicht:
Es besteht eine FFP2 Maskenpflicht.

(6.) Begrenzte Personenanzahl:
Es dürfen sich maximal 20 Personen im Raum aufhalten.

(7.) Abstandspflicht:
Der aktuelle Sicherheitsabstand zwischen den Personen muss eingehalten werden.

(8.) Sicherheitskonzept
Die Maßnahmen, die im Sicherheitskonzept ausgearbeitet sind, müssen eingehalten werden. Informationen dazu sind im Raum ausgezeichnet.

Bei Fragen bitte gerne bei den Jugendarbeiterinnen der ojb melden. Wir sind für euch da. 🙂
Kategorie:Allgemein