Jammern bringt nichts – Tun aber schon.

COVID-19 bringt tagtäglich sehr viele Herausforderungen mit sich. Für dich, für mich, für uns alle. Die Welt hat sich verändert und wir wissen nicht, wie sie morgen aussehen wird. Wir können aber genau heute das beste daraus machen.

Es gibt Regeln und Einschränkungen, die der Staat Österreich für uns festgelegt hat. Das sind momentan viele. Das kann sehr verwirrend sein und es ist schwierig sie alle zu verstehen und einzuhalten. Besonders, weil es auch andauernd neue Bestimmungen gibt. Aber sie sind da um die Ausbreitung des COVID-19-Virus zu vermindern. Um Menschen, die gefährdet sind – wie zum Beispiel Oma, Opa, Tantchen Frieda mit dem Lungenproblem und der liebe Nachbar mit der Vorerkrankung – vor dem Virus zu schützen . Deshalb lohnt es sich sehr, wenn wir uns an die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen halten. Auch wenn das einhalten der Regeln bedeutet, dass wir uns vorerst nicht mehr im Jugendraum, beim gemeinsamen Spieleabend oder bei anderen coolen Aktionen treffen können.

Wir schreiben hier die aktuellen Corona-Regeln nicht auf, weil sie sich laufend ändern. Die aktuellen Richtlinien und Maßnahmen findest du aber hier.

Zwei neue Aktionen der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald

Jammern bringt nicht so viel. Was tun aber schon

5-6bothersome questionnaire (Table II) may be useful: cialis without prescription.

Erectile Dysfunction is a symptom based on the patient’s(about half cialis online.

. Wir können genau heute das beste aus der Situation machen. Mit viel Abstand, aber trotzdem gemeinsam. Zwei Dinge sind uns dafür eingefallen. Die möchten wir euch gerne vorstellen und euch dazu einladen:

1) Auszeit auf der Ski-Piste

Unsere Vanessa Berger ist für die örtliche Jugendarbeit zuständig. Sie begleitet dich im Jugendraum, bei Projekten in deiner Gemeinde und ist für dich da. Die Türen der Jugendräume sind zu, die Natur aber nicht. Vanessa ist auf den Ski-Pisten im Bregenzerwald unterwegs. Mit ihrer Ojb-Jacke ist sie nicht zu übersehen. Wenn du sie siehst sag doch “Hallo”. Sie hat nämlich ein offenes Ohr für dich und deine Anliegen. Gerne zeigt sie dir auch wie Snowboarden geht. Auch für Trainingseinheiten und Shreddays auf dem Snowboard ist Vanessa zu haben. Melde dich einfach direkt bei Vanessa, wenn du Lust auf eine Auszeit im Schnee hast – natürlich mit den vorgeschriebenen COVID-19 Schutzmaßnahmen.

–> Vanessa Berger: +43 664 1615771 / Jugend1@ojb.at


2) Zuhause Töpfern lernen

Unser Büro haben wir in der Guten Stube in Andelsbuch. Früher war das Haus ein Hotel, heute ist es ein Ort mit viel Freiraum. Wir nutzen es nicht nur als Büro, sondern für das gemeinsame Arbeiten und gemeinsame Machen – Coworking und Comaking nennt man das auch. Unsere Simone Angerer ist für das Programm und die Entwicklung der Guten Stube Andelsbuch zuständig. Sie plant und organisiert verschiedene Workshops und Veranstaltungen, die für alle Altersklassen sind. Also für dich, für deine älteren Geschwister, für Mama und sogar Opa. Im Haus haben wir auch Räume gestaltet mit verschiedenen Themen. Ein Thema ist das Töpfern. Dafür haben wir eine eigene Töpferstube eingerichtet. Es ist alles da was man braucht, um Keramik zu fertigen. Die Türen der Guten Stube Andelsbuch sind wegen den COVID-19 Schutzmaßnahmen momentan leider zu. Das Internet aber nicht.

Deshalb kannst du jetzt gemeinsam mit Simone von zuhause aus Töpfern. Sie nimmt dich mit in die Welt der Keramik und zeigt dir mit ganz einfacher Aufbautechnik, wie man schöne Schalen, Tassen und Teller machen kann. Nimm dir eine Auszeit und mache was mit deinen Händen. Dafür brauchst du nur ein Smartphone, Laptop oder Tablet mit Internet und Zoom. Für alles andere haben wir schon vorgesorgt. Wir bringen dir ein STARTER Keramik-Kit mit allen notwendigen Utensilien kostenfrei bis zu deiner Haustüre.

Die Anmeldung erfolgt über die Bestellung des STARTER Keramik-Kits im Internet. Bei der Bestellung kannst du einen Workshop-Termin auswählen. Damit du für die Teilnahme nichts zahlen musst, vergeben wir für alle interessierten, bregenzerwälder Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren, Gutschein-Codes. Achtung: es gibt nur eine begrenzte Anzahl – wer zuerst kommt, töpfert zuerst und wartet weniger lang. Um einen Gutschein-Code zu bekommen, den du bei der Bestellung über den Online-Shop anwenden kannst, musst du dich bei unserer Jugendarbeiterin Stephanie Haumer melden. Sag “Hallo” und schreibe dazu wie alt du bist und aus welcher Gemeinde im Bregenzerwald du kommst. Lass dir bitte beim Bestellen, über den Online-Shop, von deinen Eltern oder älteren Geschwistern helfen.

Stephanie Haumer: +43 664 1123148 / Jugend2@ojb.at