Kategorie: Projekte

Graffiti Workshop in Krumbach

Graffiti Workshop in Krumbach mit der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald.

Macht die Welt etwas bunter!

Wann: Samstag 16.10.21 ab 15 Uhr
(nur bei trockenem Wetter)
Ausweichtermin Sonntag 17.10.21 ab 10 Uhr
Wo: Hof, hinter dem Gemeindeamt Krumbach

Graffiti Künstler Kemal entführt euch in die hippe Straßenkunst der 70iger. Er zeigt euch Tipps und Tricks und wie man mit Spraydosen richtige Kunstwerke an die Wand zaubert. Da der Workshop ca. 4 bis 5 Stunden dauert, empfehlen wir euch eine Jause mitzunehmen. Für Getränke ist gesorgt.

Auf Einladung der Gemeinde Krumbach, für alle Jugendlichen aus dem Bregenzerwald ab 12 Jahren

Anmeldung: Stephanie, OJB unter 0664/1123 148 oder jugend2@ojb.at Anzugeben sind Vor- und Nachname sowie Jahrgang!

Die Gemeinde Krumbach und die OJB freuen sich auf eure Anmeldungen und eure Kunstwerke!

Wir suchen alte Snowboards und Ski für das Projekt „Schneeberge, statt Müllberge“.

Die Offene Jugendarbeit Bregenzerwald sucht alte Ski und Snowboards für das Projekt "Schneeberge, statt Müllberge".

Für ein neues Projekt der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald suchen wir Snowboards und Ski, die nicht mehr gebraucht werden – womöglich in einer Ecke stehen und nur Platz weg nehmen. Egal welche Größe, vorzugsweise ohne Bindung.

Wir beschäftigen uns, mit einer Gruppe von Jugendlichen aus dem Bregenzerwald, mit der Müllproblematik. Dabei richten wir unseren Blick in die schönen Ski-Gebiete Vorarlbergs. Unter dem Projekt-Titel Schneeberge, statt Müllberge wird dort projektbezogene Intervention und Aktionen Platz finden. Die alten Ski und Snowboards bekommen einen Nutzen. Was genau passiert verraten wir noch nicht. Es wird auf jedenfall sehr wertvoll und cool! 🙂

Hast du alte Snowboards oder Ski, die du nicht mehr benötigst?

Ja – Super! Bitte ruf Projektleiterin Vanessa unter der Nummer +43 664 1615771 an oder schreib ihre eine Nachricht. Mit deiner Sachspende kommen wir dem Projekt Schneeberge, statt Müllberge schon einen Schritt näher.

Skate Workshop der OJB in der Arena/Skaterplatz Alberschwende

Skate Workshop der OJB in der Arena/Skaterplatz Alberschwende

Freitag, 3. September 2021, 16–18 Uhr

Das erwartet dich beim Skate Workshop in der Arena Alberschwende: Luki, ausgebildeter Skateboard Trainer, von der Joralulu Bande wird dir erste Skills zum Skaten lernen.  

Mitzubringen: Board, Helm, Schützer von Vorteil, 5.– Euro

Für Jugendliche ab 12 Jahren
Freitag, 3.9.21 16-18 Uhr
5.– Euro Selbstbehalt

Anmeldung:
Bitte unter 0664/1615771 bei Vanessa anmelden.

Sommerprogramm – Fun-Corner im Schwimmbad Mellau

8. September 2021, Mi 14:00 – 17:00 Uhr

Die OJB kommt nach Mellau und hat dabei viele Outdoor- und Beach Specials im Gepäck! Bring mit uns ordentlich Bewegung auf die Liegewiese und versuch dich an Slackline, Federball, Riesenseifenblasen, Hula Hoop und Co. 

Alter: keine Altersgrenze
Anmeldung: ab Mittwoch, 01. September im Tourismusbüro Mellau
Mitwirkende: OJB (Offene Jugendarbeit Bregenzerwald)
Veranstaltungsort: Schwimmbad Mellau

Sommerprogramm an der Ach in Egg

Sommerprogramm für Jugendliche an der Ach in Egg von der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald.

Sommerprogramm an der Ach in Egg

Immer donnerstags ab dem 15. Juli 2021 bis 09. September 2021,
jeweils 18:00-21:00 Uhr. Nur bei trockenem Wetter.

Treffpunkt: Junkerau (Brücke über die Ache, links vom Schießstand), Egg

Kostenlose Teilnahme ab 12 Jahren. Für alle Jugendlichen aus dem Bregenzerwald.


ÜBERSICHT PROGRAMM:

15.07.2021 -> Lass uns Gaukler sein
Probiere dich aus mit Hula-Hoop, Slackline, Diabolos und Pois.
Hast du auch Trick-Geräte dieser Art? Bringe sie mit.

22.07.2021 -> Bubble Splash
Wir machen gemeinsam Riesenseifenblasen und es gibt eine Waterslide.
Mitzubringen: Badesachen

29.07.2021 -> Action und Entspannung
Suchst du Action? Mach beim Survival-Crash-Kurs mit.
Suchst du Entspannung? Mach beim Yoga mit.
Mitzubringen: Handtuch

19.08.2021 -> Action und Entspannung
Suchst du Action? Mach beim Survival-Crash-Kurs mit.
Suchst du Entspannung? Mach beim Yoga mit.
Mitzubringen: Handtuch

26.08.2021 -> Lass uns Gaukler sein
Probiere dich aus mit Hula-Hoop, Slackline, Diavolos und Pois.
Hast du auch Trick-Geräte dieser Art? Bringe sie mit.

02.09.2021 -> Feuer machen und jagen
Wir zeigen dir, wie du Feuer in der Natur machst und schnitzen Pfeil und Bogen.
Mitzubringen: Würstle bzw. alles was sich zum Grillen aufspießen lässt, Schnitzmesser/Sackmesser

09.09.2021 -> Sommer-End-Feier
Lass uns gemeinsam den Sommer ausklingen lassen.
Bei heißen Beats und coolen Drinks.

Sommerprogramm für Jugendliche an der Ach in Egg von der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald.



Neugierig? Fragen? Kontakt:
Komm vorbei und lass dich überraschen.
Wir freuen uns auf euch 😊 – Gemeinde Egg, sowie Stephanie und Vanessa vom ojb-Team.

Stephanie, jugend2@ojb.at, +43 (0) 664 1123148
Vanessa, jugend1@ojb.at, +43 (0) 664 1615771

Malen mit Licht – Cyanotypie Workshop N°1

Malen mit Licht – Cyanotypie Workshop N°1 mit Fotograf Martin Schachenhofer

19. Juni 2021, 14 – 18 Uhr

Cyanotypie Druck auswaschen und machen beim Workshop mit Martin Schachenhofer in der Guten Stube Andelsbuch.

Blau machen, aber richtig und schön.

Cyanotypie ist eine historische Fototechnik, bei der mit Hilfe von Licht ganz einfach Kunstwerke auf Papier gebracht werden können. Im Workshop gibt Fotograf Martin Schachenhofer Wissen und Erfahrungen zum fotografischen Edeldruckverfahren weiter. Gemeinsam erforschen wir die Grundlagen des Blaudrucks und wenden die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten (Negativdruck und Foto­gramme) an.

Wir werden Kunstdrucke mit Gegenständen ausprobieren, aber auch Blaudrucke von Foto-Portraits. Dabei arbeiten wir mit (ungiftiger) Foto-Chemie, welche Drucke mit cyan-blauen Farbtönen ermöglicht. Am Ende des Workshops gehen alle Teilnehmenden mit eigenen Blaudrucken nach Hause und sind in der Lage immer wieder selbstständig „blau zu machen“.

Cyanotypie Workshop. Malen mit Licht mit Fotograf Martin Schachenhofer.
Pflanzen Kunstdruck mit der Fototechnik Cyanotypie. Workshop mit Martin Schachenhofer in der Guten Stube Andelsbuch.
Papier mit der Fotochemie bestreichen beim Cyanotypie-Workshop der Offenen Jugendarbeit Bregenzerwald.
Cyanotypie Kunstdruck von Martin Schachenhofer.

Termin: Workshop N°1
Samstag, 19. Juni 2021, 14 – 18 Uhr

ojb-Stipendium
Die Offene Jugendarbeit Bregenzerwald ermöglicht allen Jugendlichen aus der Region Bregenzerwald, im Alter von 12-18 Jahren, eine kostenlose Teilnahme am Cyanotypie-Workshop in der Guten Stube Andelsbuch

on every patient with ED.penetrated (entered) your partner? cialis for sale.

. Dafür musst du bitte bei der Anmeldung zusätzlich dein Alter nennen und in welcher Gemeinde im Bregenzerwald du wohnst. #allesfürdiejugend #ojb

Für alle anderen Personen gilt folgende Teilnehmegebühr:
Studenten/SchülerInnen/Lehrlinge: € 60
Normalpreis: € 85
Preise inkl. Materialien
Zahlung in Bar direkt beim Workshop.

Vorbereitung und Mitbringen
* Schicke 1x Portraitfoto und 1x Lieblingsfoto vor dem Workshop per E-Mail an simone@ojb.at
Wir bereiten vorab schon das Negativ deiner Fotos vor, damit du das beim Workshop nicht mehr machen musst. Bitte unbedingt bis zum Mittwoch, 16. Juni 2021 schicken!
* Malerhemd
* Fön
* Naturgegenstände (Blumen, Blätter, Blüten, …)
* Alltagsgegenstände

Ort
Die Gute Stube
Hof 432, 6866 Andelsbuch

COVID-Schutzmaßnahmen
Es gelten die aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmen. Die gibt es hier im Detail zum Nachlesen und einhalten. ––> Aktuelle COVID-Schutzmaßnahmen und Infos.

Anmeldung
Anmeldung per E-Mail mit vollständigem Namen und Telefonnummer an simone@ojb.at.

www.ojb.at
www.stube-online.com
www.martinschachenhofer.com

Gewalt- und Mobbingprävention

Gewalt- und Mobbingprävention Workshop für SchülerInnen im Bregenzerwald. Offene Jugendarbeit Bregenzerwald.

Gewalt- und Mobbingprävention
Workshopangebot für Bregenzerwälder Schulklassen

Schön länger ist die Offene Jugendarbeit eine wichtige Partnerin und Fachstelle im Bereich der Prävention.

Seit 2018 gibt es nun landesweit die Möglichkeit für Schulen, Workshops im Bereich der Mobbing- und Gewaltprävention über die OJA zu buchen
.

In diesen Workshops arbeiten wir mit den Schüler*innen an Strategien für ein faires und respektvolles Miteinander
. Damit Mobbing, Ausgrenzung, Respektlosigkeit, gewaltvolle Sprache oder Missachtung möglichst frühzeitig erkannt und gestoppt werden kann. 
Es geht um rechtliche Aspekte, Gruppendynamik, Rollen, Selbstwirksamkeit oder Eigenverantwortung im Schulalltag

considering sildenafil usage (11). To date, there is no tadalafil generic The combined prevalence of all degrees of erectile.

.

Gebucht werden die Workshops über die Koordinationsstelle des Landes Vorarlberg:

Koordinationsstelle Mobbing
Elfriede Böhler, MA
Telefon: 0664 88 61 90 01
E-Mail (ab 1.1.2019): mobbing@bildung-vbg.gv.at

Intervention

Unser Angebot ist ein präventives. Besteht bereits Mobbing, braucht es Intervention
. Hier bieten wiederum die Koordinationsstelle (siehe oben) oder eine der folgende Stellen Hilfe und Unterstützung:

Die Gute Stube

Jugendsozialarbeitsprojekt (JSA) 2017
Leaderprojekt 2016–2019


Was ist „Die gute Stube“
„Die Gute Stube“ ist ein Projekt der Offenen Jugendarbeit, in Zusammenarbeit mit jungen BregenzerwälderInnen, aus verschiedenen Kulturkreisen

Whatever the causal factors, the embarrassment amongthe patient and partner’s preference, expectations and tadalafil generic.

.  Es setzt Impulse zur Entwicklungsförderung von jungen Erwachsenen zur Stärkung der Eigenverantwortung, Sozialkompetenz, gegenseitigem Lernen und Berufsorientierung für höhere Resilienz und Selbständigkeit.

Mit der Bespielung des ehemaligen Hotel Landammann bzw. Leerstandes und nunmehrigen „Guten Stube“, wird ein Begegnungsraum etabliert der gezielt Impulse zu Jugendkultur und Engagement setzt.  Von Best Practice Beispielen aus verschieden Bereichen wird im gegenseitigen Austausch gelernt. Diese Impulse sollen Junge-Erwachsene anregen in einem weiteren Schritt sich auszuprobieren, zu experimentieren und eigene Themen selbstständig zu bearbeiten und zu teilen
. Mit fachlicher Begleitung wird hier ein Wissenstransfer mit mittel- und langfristiger Wirkung ermöglicht
. Dadurch wird ein permanenter Transformationsprozess zu mehr Vertrauen, Zutrauen und der Übernahme von Verantwortung durch Junge-Erwachsene gestartet.

Die Kreativsuiten als ein weiterer Schritt bieten im Sinne eines co-working-labs individuellen Raum für eigene Kreativprojekte (Studio, Fotolabor, Proberaum,…) der jungen Erwachsenen
.  Deren Ergebnisse sollen wieder neue Impulse in die „Gute Stube“ bringen.

Die Initiierung und Stärkung von Kooperationen, die Vernetzung in der Region sowie eine Bespielung mit gezielten Impulsen und innovativer, urbaner Angebote in der guten Stube und möglichen Satellitenstrukturen, soll zu Nachahmung, Eigeninitiative sowie Engagement einladen und damit in weiterer Folge zur Attraktivität der Region und des jugendkulturellen Angebotes  beitragen.

Partizipation von Anfang an hat und soll weiterhin gewährleisten, dass sowohl Raum als auch Angebot auf die Jugendlichen zugeschnitten sind und sie von Anfang an wichtiger Partner/Partnerin sind und sich auch als solche/n verstehen.

www.stube-online.comDas Programm | Stuben-Instagram | Stuben-Facebook